Kopf ab.

Kopf ab.

Wenn ich mir bei der Restauration etwas aussuchen müsste, auf das ich getrost verzichten könnte, wäre es die Blecharbeit. Deshalb war eigentlich der Plan, genau diese Arbeit als erstes zu erledigen. Einfach damit es getan ist. Aber ständig schwelte die Neugier in mir. Die Neugier auf die Mechanik des Biestes, deren Zustand und deren Überarbeitung. …

Läuft.

Seit fast einem Monat ist hier nichts mehr geschrieben worden – aber das heißt nicht, dass einen Stock tiefer, in der zur Werkstatt erkorenen Garage, nichts passiert ist. Im Gegenteil.   Genau. Der Motor ist raus. Aber der Reihe nach…

Moderraum.

Nach dem Schrecken gestern gibts heute mal Erfolgserlebnisse. Die fanden sich im öltriefenden Raum unter der demontierten Motorhaube. Ganz schön nackt mittlerweile. Der Witz ist: nicht eine Schraube hat sich gewehrt! Nicht mal die Schrauben am Krümmer oder am Hosenrohr. Alles saß zwar stramm, aber ließ sich problemlos lösen. Gerade so als ob das Biest …